Das Wetter versprach echtes Cross-Feeling, der Waldboden zwar etwas matschig, aber gut zu belaufen und von oben blieb es an diesem Tag ausnahmsweise trocken. Am 5.10. fand der Auftakt zur diesjährigen Sägerserie statt, bereits die 44. Auflage. Gut 150 Crossliebhaber fanden im Tegeler Forst ein, um Strecken zwischen 3,85 km und 11,55 km zu absolvieren.
Über die kurze Distanz unterbot Maximilian Granz in Abwesenheit seiner Schwester Cati – die ein paar Tage vorher in Doha bei der WM gestartet ist – ihren Streckenrekord um 25 Sekunden und kam in 13:19 Min. als Erster ins Ziel. Die schnellste Frau über diese Distanz war Carmen Schultze-Berndt, ebenfalls von der LG Nord Berlin (14:03 Min). Über die 7,7 km gewannen Frederic Georges (Pro Sport Berlin 24, 29:38 Min) und Eleonore Bach (39:09 Min). Über die 11,55 km lagen Justyna Wolinska in 57:03 Min und Jozsef Arnoth von den Berliner Wasserratten (44:09 Min) ganz vorne.

Alle Ergebnisse des 1. Laufs findet ihr hier.

Der zweite Lauf findet am 19.10. statt, der dritte dann am 2.11.2019. Von Lauf zu Lauf steigern sich die Distanzen innerhalb einer Kategorie. Für die Silber-Kategorie stehen noch 7,7 km und 11,55 km an, für die Gold-Kategorie 11,55 km und 15,4 km und in der Diamant-Wertung sind noch 15,4 km und 19,25 km zu bewältigen. Aber auch 3,85 km werden in der Fun-Kategorie in jedem Lauf angeboten.
Jeder, der noch möchte, kann auch am zweiten und dritten Lauf teilnehmen – auch ohne am ersten Lauf teilgenommen zu haben, wir freuen uns über alle Läufer! Anmeldungen hier über die Website.